News

 
Start  >>  News
[November 2014] Serie der Portraits österreichischer Kunststoffpioniere fortgesetzt


Nach dem Pionierportrait über Wilhelm Anger und seine Geschwister wird die TECHNOKOMM-Berichtsreihe zum 45-Jahr-Jubiläum der ÖKZ mit dem Bericht über die Vorarlberger Brüder Helmut und Alwin Lehner fortgesetzt – publiziert in der ÖKZ 07/08-2014.

Deren 1955 als kleiner Handwerks- und Handelsbetrieb in der Waschküche des Familienwohnhauses gegründeter Betrieb hat sich seither zum Global Player mit aktuell 152 Produktionsstandorten in 40 Ländern auf 5 Kontinenten entwickelt. Somit ist die Wahrscheinlichkeit groß, dass jeder von uns mindestens einmal im Tag eine Flasche oder einen Flaschenverschluss aus deren Produktion in Händen hält, ohne es aber zu wissen.

Denn man muss schon genau hinsehen, um das ALPLA-Markenzeichen zu bemerken. Sichtbar wird es erst bei einem Blick auf den Flaschenboden bzw. die Innenseite des zugehörigen Verschlusses. Es ist ein stilisiertes „a“, dem Spiegelbild der Zahl „6“ nicht unähnlich. Die erstaunliche Erfolgsgeschichte zeichnet der TECHNOKOMM-Report nach.

Viel Spaß beim Lesen.

--------------------------------------------------------------
[April 2014] TECHNOKOMM dokumentiert ein großes Stück österreichischer Kunststoffgeschichte


TECHNOKOMM hat nach 2-monatiger intensiver Recherchearbeit und in enger Zusammenarbeit mit Hrn. Wilhelm Anger die nahezu 70 Jahre Innovationsgeschichte der Geschwister Anneliese, Wilhelm und Anton Anger und ihre Beiträge für die Entwicklung der österreichischen Kunststoffindustrie in einem biographischen Bericht zusammengefasst.

Dieser Beitrag ist Teil einer Berichtsreihe über österreichische Kunststoffpioniere anlässlich des 45-Jahr-Jubiläums der ÖKZ (Österreichische Kunststoff-Zeitschrift) und wird in der Ausgabe 03/04-2014 erscheinen.

--------------------------------------------------------------
[Januar 2014] TECHNOKOMM reduziert Geschäftstätigkeit


Nach 35 Jahren Vollgas ist es nun Zeit, einen Gang zurück zu schalten. Dieses Zurückschalten ist mit dem Pensionsantritt des Schreibers dieser Mitteilung ab 01.01.2014 gegeben.

Doch Zurückschalten ist nicht Herunterbremsen bis zum Stillstand, sondern ein Reduzieren auf das gesetzlich definierte Niveau. - Dem entsprechend werden die TECHNOKOMM-Kommunikationsleistungen auch in Zukunft zur Verfügung stehen, nur eben in geringerem Umfang, aber mit ebenso viel Engagement und Qualität.

Dipl.-Ing. Reinhard Bauer / TECHNOKOMM

TECHNOKOMM | Dipl.-Ing. Reinhard Bauer | Weitraer Straße 83 | A-3950 Gmünd | Austria | UID: ATU62877104 | Impressum