in Anwenderberichte

Wittmann Battenfeld bei Kunststoffwerk Kremsmünster/Oberösterreich: Medizinische Dosierlöffel massenweise produzieren

30 Millionen mal Effizienz

Dass in der Medizin die richtige Dosis den Unterschied zwischen heilendem Arzneimittel oder tödlichem Gift ausmacht, ist seit den Erkenntnissen des Mittelalterarztes Theophrastus Bombastus von Hohenheim, genannt Paracelsus, wissenschaftliches Allgemeingut. Präzise Dosierhilfen sind somit wichtige Hilfsmittel in der Pharmazie. Das oberösterreichische Kunststoffwerk Kremsmünster (KWK) hat sich in den mehr als 60 Jahren des Bestehens zunehmend auf dieses Marktsegment spezialisiert. Es umfasst Dosiersysteme in großer Variantenzahl. Zum Ausbau der Messlöffel-Produktion entschied KWK für die Hybrid-Spritzgießtechnik von Wittmann Battenfeld. Die neue Produktionszelle aus EcoPower 110/35-Spritzgießmaschine, zwei Wittmann W832 Linear-Robotern und automatisierter Verpackungsanlage hat ihre Leistungsfähigkeit mit mehr als 30 Millionen Messlöffeln im ersten Produktionsjahr eindrucksvoll unter Beweis gestellt.

Download: ÖKZ 01-02-2014 – WiBa bei KWK