Selbstverständnis

Technokomm-Reinhard Bauer versteht sich als Vermittler zwischen Technikern und deren Kunden.
Technische Fakten und Leistungen zu beschreiben und  zielgruppengerecht aufzubereiten, definieren das Technokomm-Angebot.

Hintergrund

…sind mehr als 25 Jahre Praxis im Bereich Spritzguss, Werkzeugbau, Anlagenbau, anschließend 7 Jahre Leiter der Unternehmenskommunikation bei einem führenden Spritzgießmaschinenbauer und  seit 2006 die Tätigkeit als selbständiger Redakteur für kunststofftechnische Kommunikation.

Spritzguss

2 Jahre Abteilungsleiter Spritzguss in zwei Mittelbetrieben

Formenbau

7 Jahre Technischer Leiter des Formenbaubetriebes KTW (heute Husky Waidhofen/Thaya)

Anlagenbau

13 Jahre Leiter der Anlagenprojektierung bei ENGEL AUSTRIA GmbH

Kommunikation

7 Jahre Leiter der Unternehmenskommunikation bei ENGEL AUSTRIA.
Seit 01. 11. 2006 selbständiger Fachredakteur mit dem Fokus auf die Kompetenzvermittlung von kunststofftechnischen Klein- und Mittelbetrieben.

Kompetenz

 Langjährige Praxis im Kunststoff-Spritzguss und im Werkzeug- und Kunststoffmaschinenbau sind meine Erfahrungsbasis. Sie wird  ergänzt um die Freude, Anderen technische Zusammenhänge in Wort und Bild nahezubringen. Vor diesem Hintergrund verstehe ich mich als Vermittler zwischen Ihren Kompetenzen und der Branchenwelt Ihrer potenziellen Kunden.

Mein Angebot

 Mein Angebot ist, Ihre Botschaften in die von Ihnen angestrebte Zielgruppe zu bringen, mit allen relevanten Details und in der dort üblichen Fachsprache. Und, in einer Form und Sprache, die die Neugier am Thema fördern und Lust am Lesen machen.

Dafür bieten sich unterschiedliche Aufbereitungsformen an. Sehen Sie die nachstehenden Kategorien!

Qualitätsanspruch

Das Technokomm-Qualitätsverständnis ist, dass Information nicht nur aus Daten und Fakten bestehen soll,  sondern auch aus einer ansprechenden „Verpackung“, die bei den Lesern anhaltend Interesse an Ihren Botschaften wecken soll. Mittel zum Zweck sind über eine kompakte Formulierung hinaus die Kombination von Soft- und Hard-Facts und ein möglichst regelmäßiger Informationsfluss über Ihr Unternehmen und Ihre Innovationen.

Arbeitsbeispiele

Um Ihnen einen Eindruck von den Technokomm-Arbeiten zu vermitteln, haben wir einige Beispiele aus dem umfangreichen Schaffen der letzten Jahre „in das Schaufenster“ gestellt. Werfen Sie einfach mal einen Blick hinein!

Meine Referenzen

Prominente Kunden vertrauen auf die Zusammenarbeit mit TECHNOKOMM. Überzeugen Sie sich!

Durch Klicken auf die unten stehenden Unternehmens-Logos erhalten Sie einen Einblick in konkrete Veröffentlichungen.

REINHARD BAUER

"Über Innovationen zu reden, ist ein entscheidender Beitrag zum Unternehmenserfolg!"

News

TECHNOKOMM ist ihren Kunden selbstverständlich zu größter Diskretion verpflichtet.
Deshalb lesen Sie Ihre Neuigkeiten ausschließlich in den Fachmedien.


Doch auch wir – TECHNOKOMM und die verbundenen Netzwerkpartner – haben immer wieder Neues zu bieten, das wir mit Ihnen teilen wollen.

Am 1. November 2020 waren es bereits 15 Jahre, dass TECHNOKOMM an den Start gegangen ist und seither kunststofftechnische Inhalte in Wort und Bild in Form von Pressemitteilungen, Fach- und Anwenderberichte erstellt und in die Fachpresse gebracht hat. Die Klienten reichten vom wenige Personen umfassenden Start-up bis zu führenden Spritzgießmaschinenbauern und Extrusionstechnik-Unternehmen, insgesamt mehr als 50 Branchenunternehmen. Dabei waren die Rahmenbedingungen nicht immer einfach, insbesondere weil die Klienten in diesem Zeitraum durch gleich zwei Krisen (Finanzkrise 2008/09 und die Corona-Krise 2020) zu begleiten und gemeinsam Perspektiven für die Zeit danach zu entwickeln waren. Darüber hinaus wurden 3 biografische Bücher über österreichische Kunststoffpioniere recherchiert und veröffentlicht. Details sind in den Rubriken „Firmengeschichten“ und „Biografische Portraits“ zu finden. Ein viertes Buch ist aktuell in Arbeit. Man darf gespannt sein, welche Aufgaben das 16. Bestandsjahr für TECHNOKOMM bereithalten wird.

100 Jahre Erwin Mach Gummitechnik – die Unternehmensgeschichte in Buchform

Von der Kabelisolation zu elastomeren Spezialitäten   Mittlerweile fünf Generationen reicht die Geschichte der Gummiverarbeiter Mach zurück. Die Geschichte beginnt noch im kaiserlichen Wien in einer Kellerwerkstatt. Heute ist die Erwin Mach Gummitechnik ein zu respektabler Größe gereifter Hersteller von Präzisionsteilen in Mikro- bis mittelgroßen Dimensionen aus Gummi, LSR, Festsilikon und TPE.   Die vom Betreiber dieser Website erforschte und erzählte Firmenbiografie ist im Eigenverlag der Erwin Mach Gummitechnik erschienen und kann von dort bezogen werden.

Buch über österreichische Kunststoff-Pioniere

Viele Wege führten nach ... Kunststoff Das Buch über österreichische Kunststoffpioniere ist Anfang September 2019 erschienen. Die ÖKZ (Österreichische Kunststoff-Zeitschrift) hat es anlässlich ihres 50-Jahr-Jubiläums aufgelegt. Es präsentiert entlang von elf Pionier-Biografien deren Unternehmungen, die wesentlich dazu beigetragen haben, dass Österreich eine Kunststoff-Großmacht werden konnte. Um welche Pioniere es sich dabei handelt, finden Sie in der Rubrik "Unternehmensgeschichten" bzw. "Biografische Portraits" Das rund 500 Seiten umfassende Buch ist entweder unter der ISBN-Nr. 978-3-200-06509-3 über den Buchhandel oder online über die Website der Österreichischen Kunststoff-Zeitschrift zum Preis von 49,90 Euro bestellbar.

TECHNOKOMM REINHARD BAUER

Kontaktieren Sie mich

Sie sind nur mehr ein paar Schritte von einer Antwort entfernt.

Telefon

+43 (0) 699 81 57 97 58

E-Mail

office@technokomm.at

Adresse

Weitraer Straße 83, 3950 Gmünd. Austria.