in Pressemitteilungen

Indonesische Pan-Era-Gruppe investiert in österreichische MAS-Recyclingtechnik

Obwohl Kunststoffe seit mehr als 100 Jahren in größerem Umfang eingesetzt werden, werden sie im Gegensatz zu Metallen, Glas oder Papier nur sehr zögerlich als Wertstoffe wahrgenommen, deren Wiederverwertung sich lohnt. Noch viel zu oft landen Kunststoffprodukte nach dem Gebrauch auf einer Deponie oder werden thermisch verwertet. Erst die Erkenntnis, dass Kunststoffe so hochwertig und langlebig sind, dass sie nicht von alleine verschwinden, wenn sie in der Umwelt landen, hat zu einem Umdenken geführt. So auch in Indonesien, wo sich die Pan Era-Gruppe auf das Recycling von Polyethylen und die Herstellung von Tragtaschen und Verpackungsbeutel daraus spezialisiert hat. Pan ERA setzt dabei auf hohe Technikstandards und hat sich nach umfangreichen Vorversuchen für eine Recyclinglinie der österreichischen Extrusionstechnik-Unternehmens MAS entschieden.

Download Originalbericht DEU: MAS-PM – MAS-Extruder an indonesischen Recycler-DEU_Final_25.01.21

Download Originalbericht ENG: MAS-PM – MAS-Extruder for indonesian recycler-ENG_Final_25.01.21

Download Veröffentlichung: Recovery 02-2021_MAS-Anwenderbericht Pan-Era