in Biografische Portraits

Pionierportrait der Brüder Franz und Josef Zitta: Zwei Donauschwaben “profilieren” sich in Oberösterreich

Franz und Josef Zitta: Zwei Donauschwaben „profilieren“ sich in Oberösterreich

1945 – Der zweite Weltkrieg ist zu Ende und hatte Chaos hinterlassen, dem die Siegermächte eine neue Ordnung gaben. Umsiedlungen waren die Folge, von denen insbesondere die deutschen Siedlungsgemeinschaften in der damaligen Tschechoslowakei, in Ungarn, in Rumänien und auf dem Gebiet von Jugoslawien betroffen waren. Ein Großteil von ihnen landete in Deutschland, viele in Österreich, insbesondere in Oberösterreich. Mit großer Energie haben sie hier ein neues Leben begonnen und viel zum späteren österreichischen Wirtschaftswunder beigetragen, einige von ihnen als Kunststoffpioniere. Beispiele sind die sudetendeutschen Familien Anger und Bergs, sowie die Donauschwaben Engel / Schwarz und Zitta. Im folgenden Pionierportrait wird der Weg des Familienunternehmens Zitta nachgezeichnet.

Download: ÖKZ 05-06-2018-Pionierportrait Zitta