in Fachartikel

LWB-Steinl: PKW-Scheibenglas effizient einrahmen

Das Montieren von Kunststoff-Bauteilen ist eine der innovativsten Anwendungen des Spritzgießverfahrens. Dabei werden zwei oder mehrere Spritzgießprozesse sequentiell aneinander gereiht, entweder innerhalb einer Maschine oder durch die Kombination von Einzelmaschinen mittels einer Handlinganlage. Aber auch Nicht-Kunststoffteile, wie Holz, Metall oder Glas und Kunststoffteile können durch Umspritzen in einem Spritzgießwerkzeug zusammenmontiert werden. Letzteres wird zunehmend zur Montage von Dichtungen auf Automobil-Fensterscheiben eingesetzt. Die Effizienz dieses Montageprozesses wird wesentlich von einer effizienten Glasscheibenmanipulation bestimmt. LWB-Steinl verfügt dabei über mehr als 20 Jahre Erfahrung und gibt einen Überblick über die Optionen.

Download: KGK 07-2018 Sonderdruck_LWB-Fachartikel_PKW-Scheiben umspritzen

Download: KGK 07-2018 LWB-Fachartikel PKW-Scheiben umspritzen

Download: KUNSTSTOFFE 08-2018 LWB-PKW-Scheibenglas_umspritzen

Download: KUNSTSTOFFE international 08-2018 LWB-Car window glass framing